Konsultationskita

Seit Januar 2018 fungieren wir als Konsultationskita für "Barrieren abbauen - Vielfalt in der Kita stärken - Inklusion leben"

Vielfalt als Chance
Ein multikulturelles und multilinguales Team begleitet Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen, kulturellen und sprachlichen Kompetenzen mit viel Empathie. Wir thematisieren Unterschiede und Gemeinsamkeiten und betrachten diese als Chance, voneinander zu lernen. Unterschiedliche Kooperationspartner unterstützen unseren Bildungsauftrag und finden gemeinsam mit den Familien einen Ausgleich zu sozialer Benachteiligung. Wertschätzend ermutigen wir Kinder, ihr individuelles Bildungstempo zu bestimmen, Freundschaften zu schließen und sich Herausforderungen zu stellen. Bildungs- und Lerngeschichten geben dem Kind positive Rückmeldungen über seine Lernfortschritte. Die einzelnen Teammitglieder bringen ihre Kompetenzen ein, vermitteln den Kindern Freude an Tätigkeiten und gehen Beziehungen ein.

Digitale und praktische Angebote der Konsultationskita
Wir bieten Ihnen unterschiedliche Angebote rund um das Thema Inklusion. Melden Sie sich unverbindlich und kostenfrei zu einem Workshop an. Je nach Infektionsgeschehen finden Workshops zu unterschiedlichen Themen digital oder vor Ort statt. Sie finden keine Terminvorschläge auf der Homepage. Wir stimmen die Termine mit den interessierten Personen ab, sobald ausreichend Anmeldungen vorliegen.

Mögliche Workshops:
  • Mehrsprachige Fingerspiele und Lieder aus der Kita Goetheplatz. Wir stellen Ihnen unser Liedrepertoire vor. Singen gemeinsam oder üben Fingerspiele in verschiedenen Sprachen. Viele Lieder wurden von den Mitarbeitenden der Kita in andere Sprachen übersetzt und der Ursprungsmelodie angeglichen. Gerne erhalten Sie auch dazu ein Übungsvideo der Kollegin
  • Trommel als dialogisches Instrument. Dieser Workshop findet ausschließlich in der Kita statt. Sie erleben unsere Trommelgruppe und können erste Erfahrungen mit der Trommel selbst erleben
  • Mehrsprachiges Vorlesen und Erzählen von ein- und mehrsprachigen Büchern. Wir stellen ihnen Bücher vor und üben uns im gemeinsamen mehrsprachigen Vorlesen
  • Expertengespräche für Einzelpersonen und Gruppen zu vielfältigen Themen. Sie möchten sich über interkulturelle Arbeit oder vorurteilsbewusste Bildung informieren? Der Einsatz von Inklusionsbegleitern interessiert sie? Oder die Vernetzung im Sozialraum oder das professionelle Auftreten in der Erziehungspartnerschaft mit Eltern ist Ihnen ein Anliegen?
  • Arbeitsaufträge für Teams und Schulkassen zu Themen wie professionelle Haltung, Diversität, interreligiöser Dialog, Familienkultur, Identitätsbildung und vieles mehr können für Interessierte erarbeitet werden.
Melden Sie sich bei Interesse unverbindlich an. Wir melden uns bei Ihnen und stimmen Ihre Bedarfe mit ihnen ab.

In der Zeit von Januar 2014 - Dezember 2016 fungierten wir als Konsultationskita für "Sprachbildung im Alltag der Kindertagesstätte" Die Kindertagesstätte arbeitet mit einem alltagsintegrierten Sprachkonzept zur Förderung der Sprachbildung unter Berücksichtigung der frühen Mehrsprachigkeit. Das päd. Fachpersonal begleitet die Sprachentwicklung in Alltagssituationen durch eine hohe Bereitschaft zum Dialog, unterschiedliche musikalische Angebote wie Trommeln und tägliches mehrsprachiges Singen, Portfolioarbeit, Lerngeschichten, Theater, Tanz uvm. Unterschiedliche gezielte Kleingruppen intensivieren die Auseinandersetzung der Kinder mit Sprache, Ihrer Bedeutung und den Spracherwerb. Päd. Fachkräfte mit unterschiedlichen Muttersprachen sind Sprachvorbilder, Sprachbegleiter und Dialogpartner. Die Eltern werden als wichtige Akteure in der Sprachbegleitung aktiv einbezogen.

Unsere Konsultationsangebote: Gruppen oder Einzelhospitationen, Schulklassen und Fachschulklassen in pädagogischer Ausbilung, Beratungen und Teamveranstaltungen mit Schwerpunkten wie Europäisches Sprachenportfolio, frühe Mehrsprachigkeit, Kinder unter drei, Kinder über drei Jahre immer mit dem Blick auf Sprachbegleitung im Alltag zu vereinbaren. Eine genaue Beschreibung ihrer Wünsche, Fragen oder Bedarfe ist hilfreich, um eine bedarfsgerechte Planung für die jeweiligen Anfragen zu gestalten. Unterschiedliche Blickrichtungen wie Dialog fördernde Raumgestaltung, Eltern als Kooperationspartner, meine Haltung als päd. Fachkraft, Musik und Sprache u. ä. sind denkbar.

Musik, Gesang, Sprache, Trommeln, Sprachenportfolio, Interkulturelle und Vorurteilsbewuste Erziehung und Bildung, Werte, Kultur vielfältige Hospitationsmöglichkeiten für Einzelpersonen und Großgruppen.

Tel.: 06131/613385
Mail: kita.goetheplatz@stadt.mainz.de